Pro Basketball Manager 2016

Wie der Name schon sagt, gehört das Spiel Pro Basketball Manager 2016 in das Sport Genre. Es wurde von Cyanide Studio entwickelt. Es wird lediglich für den PC also Singleplayer vertrieben. Hier kann man sich nicht nur in die großen Clubs der USA einschalten.

Realistisches Basketball Management Spielern

Bei Pro Basketball Manager 2016 muss der User die Kontrolle über einen, oder seinen favorisierten Club übernehmen. Im besten Falle bringt er seinen Verein durch geschickte finanzielle Entscheidungen an die Weltspitze. Dazu muss er zunächst einmal die Liga gewinnen, in der er startet. Vom Training bis hin zum Transfer, Finanzen und Ziele setzen. Aber auch die Instruktionen geben, die sich während eines Matches ergeben.

Zur Auswahl stehen über 1000 verschiedene Teams. Natürlich kann sich der Spieler dazu entscheiden, dass er gerne mit dem Team aus LA starten möchte. Aber auch ganz normale College Mannschaften warten darauf vom User an die Spitze gebracht zu werden.

Jede Liga hat ihre eigenen Regeln

Jede Liga hat ihre eigenen Regeln, diese wurden eins zu eins in das Spiel Pro Basketball Manager 2016 übernommen. Auch die Art und Weise einen Spieler von einem anderen Team abzuwerben. Dies ist beispielsweise dann sehr schwierig, wenn der User mit einem Team angefangen hat, das ohne Profite startet. Hier können keine großen Gelder ausgegeben werden, um einen Spieler davon zu überzeugen kostenlos ins Team zu kommen. Wie aber sollte man sonst einen guten Basketballer bekommen, der die Mannschaft zu seinen Siegen verhilft.

Es gibt verschiedene Wege um an die Spitze zu kommen und das Team siegreich zu führen. Dazu muss es gar keine professionelle Mannschaft sein. Allerdings ist es natürlich schwerer aus No Names eine gefeierte Gruppe zu machen. Jedes Match kann live gespielt werden. Dazu hat der User noch die Wahl dies in 2D, oder 3D anzusehen..

Schreibe einen Kommentar